Projekte

stadt.teil.GESICHTER.altenssen

Created with Sketch.

Eine fotografische Porträtreihe von Christoph Stenzel

... von Menschen, die mit ihrer Arbeit unseren Stadtteil und das Zusammenleben täglich auf's Neue gestalten.
Wir alle kennen sie in ihrem beruflichen Umfeld: Handwerker*innen, Geschäftsleute, Mitarbeiter*innen im Verkauf, Kioskbesitzer*innen, Mitarbeiter*innen aus Arztpraxen oder vom Marktstand, Briefträger*innen, und viele andere. Mit ihrer Arbeit tragen sie dazu bei, dass unser Alltag, unser Leben funktioniert.
Unsere Porträtreihe möchte einige "Gesichter" und Menschen stellvertretend ins Rampenlicht rücken, um ihren Beitrag für das Gemeinwohl sichtbar zu machen und ihnen Wertschätzung auszusprechen.

Die Ausstellung wird zwischen dem 21. und 30. Oktober 2022 im leerstehenden Ladenlokal Winkhausstraße / Ecke Altenessener Straße zu sehen sein. 

Die Vernissage findet am Freitag, 21. Oktober um 17 Uhr statt.
Der Eintritt ist frei

 

Das Projekt wird gefördert aus dem Programm "Sozialer Zusammenhalt - Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten" mit Mitteln des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen / Städtebauförderung / Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW / Stadt Essen 

 

Bücherschränke für Altenessen

Created with Sketch.

In Altenessen soll es zukünftig  zwei „Offene Bücherschränke“ geben, die zum Verweilen, Lesen und Austausch einladen. Das Prinzip ist einfach: Alle Bücher in den öffentlich zugänglichen Schränken können kostenlos mitgenommen und gelesen werden. Wer mag, kann im Gegenzug auch dort wieder ein Buch  hinterlassen. 
Mit einigen Engagierten aus dem Stadtteil sind wir gerade dabei, um Unterstützung zu werben, die entweder ideeller oder auch finanzieller Natur sein kann (gern auch beides!). 

Unsere geplanten Standorte sind in Altenessen-Mitte der breite Gehweg vor der Alten Kirche (nahe/gegenüber dem Alleecenter) sowie in Altenessen-Süd der Platz vor der katholischen Kirche Herz Jesu gegenüber dem Westerdorfplatz. 

Schon jetzt freuen wir uns über viele Unterstützungszusagen und über die gute Resonanz auf unsere Initiative! Neben zahlreichen engagierten Privatleuten unterstützen auch Kirchengemeinden, Schulen, Kulturzentren, Vereine und Initiativen sowie politische Gremien und Parteien das Vorhaben. In der Bürgerschaft besteht darüber hinaus ein großes Interesse, sich langfristig zu engagieren, so dass außer einer Eröffnungsfeier auch Lesungen und Literaturveranstaltungen rund um die Bücherschränke geplant sind.  

Macht Ihr/Sie auch mit? Dürfen wir Sie/Euch als ideelle Unterstützer*innen des Projekts "Offener Bücherschrank" nennen? Alle Unterstützer*innen und Sponsor*innen werden auch auf einer Tafel auf den zwei Bücherschränken genannt. 

 

Fotoinstallation: Ich sehe was, was du  nicht siehst - Bilder aus Altenssen

Created with Sketch.

Außerdem mit Sounds & Visuals aus dem künstlerischen Projekt BAM (Musikmachen mit Apps), Live-Musik mit  Slavi Grigorov (Akkordeon) & Vase Zlatko (Klarinette) - Mitglieder des Trios sieben40 und Gästeführung „Ensemble Zeche Carl“.


Wir haben Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, Fotos von "ihrem" Altenessen zu machen machen. Plätze, Orte, Häuser, Straßen, Menschen, Natur - alles war möglich. Die Bilder sollten nur die ganz persönlichen Eindrücke und Blicke auf unseren Stadtteil festhalten.

Diese Fotos aus der öffentlichen Ausschreibung haben wir zu einer Installation zusammengestellt, die wir an diesem Abend exklusiv präsentieren.

 

Der Eintritt ist frei

 

Der Abend wird im Rahmen der Konzeptförderung für soziokulturelle Zentren gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

 

Fotoaufruf: Mach (d)ein Bild von Altenessen

Created with Sketch.

Macht euch mit Kamera oder Handy auf den Weg durch den Stadtteil und fangt eure persönlichen Augenblicke und Eindrücke ein. Schenkt uns eure Bilder von und aus Altenessen.
Das können ganz unterschiedliche Motive sein:

  • Häuser, Straßen, Plätze…
  • Menschen, Begegnungen, Nachbarschaften…
  • Überraschungen, Gegensätze, Erinnerungen, Lieblingsorte, Wünsche…
  • Einladende und weniger einladende Orte
  • Neues, Altes, Baustellen…
  • Natur, Parks, Gärten…


Was passiert mit den Fotos? 

Die vielfältigen Blicke und Bilder auf unseren Stadtteil tragen wir zu einer Fotoinstallation zusammen. Diese werden wir öffentlich auf dem Malakowturm der Zeche Carl inszenieren.

 

Fotoinstallation

Ich sehe was, was du nicht siehst…

Bilder aus Altenessen

Freitag, 25. März 2022 | ab 19 Uhr

Gelände der Zeche Carl

 

Wir freuen uns auf hoffentlich zahlreiche Fotoeinsendungen. Folgende Vorgaben müssen beachtet werden: 

  • Das Foto muss ein Hochkant-Format sein.
  • Der Name des Fotografen/der Fotografin muss genannt sein.
  • Falls auf dem Bild Personen abgebildet sein sollten, müssen deren schriftliche Erlaubnis zur Veröffentlichung mit eingesandt werden.

 

Einsendeschluss ist Montag, der 21. März 2022

Foto: (c) Heike Heger

Bauzaun-Galerie: AugenBlicke auf Altenessen

Created with Sketch.

Mit Fotos von Ursula Busch, Heike Heger, Simone Königer, Silke Olvermann, Jutta Runde, Christiane Siegel und Christoph Stenzel

18. Januar 2022 bis Ende Februar 2022
Am Bauzaun an der Wilhelm-Nieswandt-Allee/Parklplatz vor der Zeche Carl.
ab Juni 2022
Unsere Bauzaun-Galerie ist umgezogen! Die Fotobanner hängen über den Sommer im und um den Biergarten am Karlsplatz in Altenessen. Vorbeischauen lohnt sich!


Die Fotobanner hingen an den Baustellen-Zäunen am Parkplatz an der Wilhelm-Nieswandt-Allee, direkt an der Zeche Carl.

Die hier gezeigte Auswahl von Bildern aus Altenessen entstand bei einem geführten Fotospaziergang am 6. November. 20 Menschen aus dem Essener Norden und dem gesamten Stadtgebiet haben ihre ganz persönliche Blicke und Eindrücke in Bildern festgehalten. 

 

Unser Dank gilt der Immobilienwirtschaft der Stadt Essen und der Firma KTM Service GmbH, dass wir die Bauzäune als Ausstellungsfläche nutzen können.

Foto: (c) Christiane Siegel

Fotospaziergang: AugenBlicke auf Altenessen

Created with Sketch.

Fotospaziergang #1 || 6. November 2021

Fotospaziergang #2 || 12. März 2022

 

Mit dem Blick durch die Kamera wollen wir mit Ihnen unseren Stadtteil (neu) bei einem geführten Fotospaziergang entdecken. Eingeladen sind alle, die Lust und eine Kamera oder ein Handy zum Fotografieren mitbringen – professionelle Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Wir möchten die entstandenen Fotos mit den sehr persönlichen Blicken auf unseren Stadtteil auch öffentlich sichtbar machen. Die Möglichkeiten dazu reichen von digital bis analog: So können die entstandenen Bilder auf Instagram (#iwruhr_altenessen) veröffentlicht werden. Aber auch analoge Ausstellungsformate, die wir gemeinsam mit den Teilnehmenden entwickeln, sind möglich. Hier sind Orte im öffentlichen Raum ebenso denkbar, wie die Bespielung von Schaufenstern oder Leerständen. 

Als erstes Ausstellungsformat haben wir im Dezember letzten Jahres die Bauzaun-Galerie entwickelt, die bis Ende Februar noch an der Wilhelm-Nieswandt-Allee (vor dem Gelände der Zeche Carl) zu sehen ist.

Machen Sie mit und melden sich zum nächsten Termin an!

Foto: (c) Elisabeth Greiner

Ausstellung: Kunst im Schaufenster

Created with Sketch.

Mit Arbeiten von Ronja Alina Hillebrand, Miao Hu und Daen Olah

8. – 27. Oktober 2021

In Geschäften im Zentrum Altenessens

 

Kunst an unerwarteten Orten, mitten im Leben, mitten im Stadtteil. 

Eine Einladung kurz innezuhalten, den Augenblick zu nutzen und Neues zu entdecken.

 

Unser Dank gilt den folgenden Geschäften, die uns ihre Schaufenster für diese Kunstaktion zur Verfügung gestellt haben: 

Cem Ucar Friseursalon | Markenmode Engeland | Hörgeräte Ligmann | Diakonieladen Altenessen | LBS-Niederlassung Altenessen | DeinKult Café | Robert-Koch-Apotheke | Möbel Hensel

Foto: (c) Marita Kemper